Jacqueline Huschle

1981 in Wolfach geboren.

2001-2004 Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin.

2006-2010 Studium der Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der KH-Freiburg.

Tätigkeiten im sozial/heilpädagogischen Bereich und als freiberufliche Mitarbeiterin bei Team-Kunstwerk.

Mutter von Edda und Sela.

Seit 2004 male ich eigene Bilder. Das Studium und die damit verbundene Selbsterfahrung, im Rahmen der Vermittung von Basiswissen im Bereich der Kunsttherapie, hat meine Vorgehensweise beim Malen und die Sichtweise vom Gestalten wesentlich geprägt.

Seit 2010 malen bei Heike Gohres/ Freiburg; Auseinandersetzung mit Techniken der Malerei

2019 Kunstjahr bei Anita Baum und Markus Hönninger/ Freiburg

 

Ich bekam ein Skizzenbuch geschenkt, kaufte mir Farben, und probierte einfache Formen und Farben und hatte Freude dabei, später mit Leinwand und Acrylfarbe.

Mit dem Beginn des Studiums lernte ich unterschiedliche Materialien kennen, das Materialerleben schulte meine Empfindung auf besondere Weise: das unmittelbare Erleben von Farben, Formen, Kompositionen sowie den Gestaltungsprozess: drehen, übermalen, schneiden, matschen, hinzufügen, nach Herzenslust, inneren Impulsen folgend bis das Bild "fertig" ist.

Unterschiedliche Kurse: Formenzeichnen, Zeichnen, Yoga und Meditation, war lange in Freiburg in einem Atelier, male für mich zu Hause dies prägte und festigte die Malweise. Auch das Thema Achtsamkeit beschäftigt mich seit geraumer Zeit und so machte ich einen MBSR-Kurs. Im Alltag sind meine beiden Kinder, meine Lehrmeister.

Um mehr technische Dinge zu lernen, habe ich mich 2019 für das Kunstjahr in Freiburg entschieden. Hier bekam ich für meine Art zu gestalten künstlerische/technische Anregungen.